Buch - Qualityland (dunkle Edition)

18,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 1-2 Tage
»Das ist der Algorithmus, wo man mit muss!« – Der neue Roman von Marc-Uwe Kling
- von: Marc-Uwe Kling
- Artikelnummer: 6400331
- Gewicht: 290 g
- Erstveröffentlichung: 22.09.2017
- Mitwirkende: Marc-Uwe Kling
- Seitenanzahl: 384

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

Menge:

Infos & Downloads:

Willkommen in QualityLand! In der Zukunft läuft alles rund: Arbeit, Freizeit und Beziehungen sind von Algorithmen optimiert. QualityPartner weiß, wer am besten zu dir passt. Das selbstfahrende Auto weiß, wo du hinwillst. Und wer bei TheShop angemeldet ist, bekommt alle Produkte, die er bewusst oder unbewusst haben will, automatisch zugeschickt, ganz ohne sie bestellen zu müssen. Superpraktisch! Kein Mensch ist mehr gezwungen, schwierige Entscheidungen zu treffen — denn in QualityLand lautet die Antwort auf alle Fragen: o. k. Trotzdem beschleicht den Maschinenverschrotter Peter immer mehr das Gefühl, dass mit seinem Leben etwas nicht stimmt. Wenn das System wirklich so perfekt ist, warum gibt es dann Drohnen, die an Flugangst leiden, oder Kampfroboter mit posttraumatischer Belastungsstörung? Warum werden die Maschinen immer menschlicher, aber die Menschen immer maschineller? Marc-Uwe Kling hat die Verheißungen und das Unbehagen der digitalen Gegenwart zu einer verblüffenden Zukunftssatire verdichtet, die lange nachwirkt. Visionär, hintergründig — und so komisch wie die Känguru-Trilogie.

Den Roman gibt es in 2 Varianten - als "helle" und als "dunkle" Ausgabe. Einfach nach Geschmack zugreifen. Marc-Uwe erklärt die zwei Ausgaben wie folgt:

"Da sich mein neues Buch viel um Personalisierung und ihre Absurditäten dreht, kam mir schon früh die Idee, diese Personalisierung auch dem Roman selbst angedeihen zu lassen. Deshalb gibt es zwei unterschiedliche Ausgaben. Zwischen den eigentlichen Kapiteln, die in beiden Ausgaben identisch sind, befinden sich Empfehlungen, Nachrichten und Werbung, die voneinander abweichen. Es muss jedoch kein Leser Angst haben, etwas zu verpassen. Am Ende des Romans findet sich ein Link, der zu den Unterbrechungen der jeweils anderen Ausgabe führt. Man muss das Buch also nicht doppelt kaufen, um alles lesen zu können."

Mit dem Kauf dieses Buches unterstützt du Digitalcourage e.V., die sich seit 1987 für Grundrechte, Datenschutz und eine lebenswerte Welt im digitalen Zeitalter engagieren. Digitalcourage sind technikaffin, wehren sich aber dagegen, dass unsere Demokratie „verdatet und verkauft“ wird. Sie klären auf und mischen sich in Politik ein. Sie beschäftigen sich mit den Folgen von technischen Entwicklungen und greifen ein, wenn freiheitliche oder demokratische Grundwerte in Frage stehen. In diesem Sinne geht es um mehr Verantwortungsbewusstsein für die Gemeinschaft - auch in der digitalen Welt. Digitalcourage ist gemeinnützig, finanziert sich durch private Spenden und lebt durch die Arbeit vieler Freiwilliger.

Hier mehr übers Spenden erfahren.

Kundenmeinungen

1 Artikel

pro Seite
Kundenmeinung von Ute: Politsatire vom Feinsten
In dieser Geschichte habe ich zwar zunächst das Känguru und den Klein...äh...gärtner vermisst, aber sie ist mindestens genauso genial wie die Känguru-Trilogie.
Wer die Känguru-Trilogie kennt, wird etliche Elemente daraus hier wiederfinden, aber man muss die Bücher nicht gelesen haben, um dieses hier zu verstehen und zu mögen.

Marc-Uwe Kling entwirft hier eine beängstigende Zukunftsvision von einer komplett automatisierten und digitalisierten Welt, in der die Menschen von elektronischen Geräten bestimmt werden, die allerdings zum Teil sympathische menschliche Züge haben, wie das selbstfahrende Auto das jammert, weil es keine Bewertung bekommt oder die Lieferdrohne, die automatisch alles liefert, was sich die Menschen bewusst oder unbewusst wünschen und die voller Freude zuschaut, wie sie die Sachen auspacken.

Was die permanente Überwachung der Menschen und Dinge wie neue Bezeichnungen betrifft, erinnert die Geschichte natürlich sehr an Orwells 1984, aber mit noch viel ausgefeilteren Überwachungs- und Beeinflussungsmethoden, die sich Orwell damals noch nicht einmal ansatzweise vorstellen konnte.
Und natürlich ist der witzig-ironische Stil ganz der Marc-Uwe Kling wie man ihn kennt.

Alles in allem ist es eine Politsatire vom Feinsten!
Prädikat "WITZIIIICH!"

Übrigens kommt Känguru zu meiner großen Freude doch vor, und zwar in Form des QualityPads "Pink", das erstaunlich viele Charakterzüge des Kängurus aufweist (und es wird ja auch erklärt, wie es dazu kam).
Auch die menschlichen Züge der Maschinen fand ich sehr sympathisch, ebenso wie den Protagonisten, der zwar nach den Maßstäben von QualityLand ein Loser ist, aber eben ein sympathischer Antiheld, Donald Duck nicht unähnlich. (Das würde auch den Namen von Mickey erklären...)

Und da es in QualityLand ja keine Zufälle gibt, war wohl auch das Erscheinungsdatum des Buchs (nur zwei Tage vor der Bundestagswahl( kein Zufall...

Übrigens bin ich noch am Überlegen, ob es ironisch oder post-ironisch, oder sogar post-post-ironisch ist, dass es dieses Buch auch bei einem großen online-Händler gibt [ich nenne jetzt keinen Namen, aber denkt einfach an den größten Fluss Südamerikas] der genau die Praktiken anwendet, die in dem Buch angeprangert werden, nämlich dass irgendwelche Algorithmen zu wissen glauben, was man haben möchte, die sich aber oft irren, da die ausgerechneten Profile nicht stimmen. Oder warum bekomme ich bei meinen persönlichen Empfehlungen auf XXXXXX [zensiert] häufig zu lesen "Dieses Buch (z.B. ein Kochbuch) wurde Ihnen empfohlen, weil Sie jenes Buch (z.B. einen Krimi) gekauft haben" ???

Die Buchhalterin des Asozialen Netzwerks, Sektion Südhessen
(Veröffentlicht am 28.09.2017)

1 Artikel

pro Seite

Schreiben Sie uns Ihre Meinung