Plakat - Nec ora nec labora

3,00 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 1-2 Tage
Format A1, 3fach gefaltet
- von: Marc-Uwe Kling
- Artikelnummer: 6400091
- Gewicht: 58 g
- Format: A1, 3fach gefaltet auf A4

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

Menge:

Weder bete noch arbeite. Das zweite Plakat zur Känguru-Offenbarung.

Mit dem Kauf dieser CD unterstützt du den Verein KulturLeben Berlin. Berlin ist reich an kulturellen Angeboten, doch gleichzeitig leben in der Stadt viele Menschen, die sich den Besuch von Theater, Konzerthaus oder Museum selten oder gar nicht leisten können. Der gemeinnützige Verein KulturLeben Berlin – Schlüssel zur Kultur e.V. will diese Lücke schließen und vermittelt seit 2010 Veranstaltungstickets kostenlos an Menschen mit geringem Einkommen. Denn Kultur ist ein hohes Gut und sollte für alle zugänglich sein.

Hier mehr übers Spenden erfahren.

Kundenmeinungen

Artikel 11 bis 20 von 65 gesamt

pro Seite
Kundenmeinung von Ken Guru:
Das Latein auf dem Plakat falsch ist. (Veröffentlicht am 08.12.2014)
Kundenmeinung von Der Generalsekretär:
Ja das ist die richtige Einstellung!

Am besten überall hinhängen. Es wird

eh nur ein Drittel bemerken, dass es

falsch es ist :P (Veröffentlicht am 08.12.2014)
Kundenmeinung von Känguru-Hardcore Fangirl:
Uuiiuii, das scheint ja ganz schön kompliziert zu sein!

Ich kauf mir trotzdem das Plakat, und falsches Latein hat auch noch niemandem geschadet.

Dieses Plakat ist schließlich auch ein Anti-Terror-Anschlag.. :D

Vielleicht Absicht?



LG (Veröffentlicht am 07.12.2014)
Kundenmeinung von Die Fürstin der Finsternis:
Dies ist ein Aufruf an alle

Mitglieder des Asozialen Netzwerkes!

Hallo; ich bin natürlich Mitglied des

Asozialen Netzwerkes.

Ich bin in meiner Sektion ein sehr

aktives Mitglied denn auf einigen

Tischen der Schule und an den

Klowänden befinden sich Anti-Terror-

Anschläge und ich werde weitermachen!

Also Leute verteilt weiterhin Anti-

Terror-Anschläge und unterstützt

Comandante und den Hauptmann auch von

eurer Sektion aus! (Veröffentlicht am 24.11.2014)
Kundenmeinung von moritz:
das kommt ins klassenzimmer unserer

kotholischen schule passt perfekt

Achtung irotisch (Veröffentlicht am 20.11.2014)
Kundenmeinung von Kleine Streberin:
ja, das werde ich mal machen ^^



hätte ich auch nicht gedacht! (Veröffentlicht am 01.10.2014)
Kundenmeinung von Latinist:
Bitte, bitte, Kleine Streberin, war mir eine Freude, dich zu entwirren. Die Welt ist auch so schon verwirrend genug. :-)



Ich hoffe, Du hast wenigstens einen Lateinlehrer oder so, demgegenüber du jetzt mit dem Prohibitiv prahlen kannst!

Ansonsten hol dir einfach das (falsche) Plakat und klugscheißer jeden Besucher deiner Gemächer von dir voll, dass man das ja eigentlich ganz anders sagen müsste im klassischen Hochlatein...



PS: Krasse Scheiße, dass hier so Gespräche über viele Monate hinweg funktionieren. (Veröffentlicht am 30.09.2014)
Kundenmeinung von Kleine Streberin:
Puh, ja so ziemlich. Danke schön (: (Veröffentlicht am 25.09.2014)
Kundenmeinung von Latinist:
Liebe Kleine Streberin,



lass dich nicht verwirren!



Wenn du genau noch einmal die Beiträge von uns dreien liest, wird dir auch auffallen, dass der Kambanakis und ich gar nicht so weit auseinander sind!



Du hattest mich gefragt (26.06.), ob die Form, die ich vorschlug (04.05.:"NE ORAVERIS NEVE LABORAVERIS"), Passiv sei und ich habe dir erklärt (21.08.), dass es sich um einen Konjunktiv Perfekt Aktiv mit ne (= Prohibitiv) handelt.



Der Kambanakis wiederum dachte (29.08.), dass ich "NEC ORA NEC LABORA" erkläre, weil er offensichtlich den Beginn unserer Konversation nicht verfolgt hat.



Kambanakis und ich sind uns sehr relativ einig! Lassen wir mal die unüblicheren Varianten und Vulgärlatein beiseite und konzentrieren wir uns auf die schönste Lösung, den Prohibitiv:



Kambanakis' Vorschlag lautet:

NE ORAVERIS NEQUE LABORAVERIS



Mein Vorschlag:

NE ORAVERIS NEVE LABORAVERIS



Die einzige Differenz zwischen uns beiden besteht in der Frage, ob man "neque" oder "neve" an dieser Stelle benutzt.



Ausnahmen bestätigen natürlich jede Regel, aber meine Grammatik (Rubenbauer-Hofmann-Heine) sagt in den Vorbemerkungen zu §§215-217 (Konjunktiv im einfachen Satz) eindeutig und unmissverständlich:



"2. als Negation erscheint:



ne: beim Konjunktiv als Modus des Wunsches und der Aufforderung [Anmerkung meinerseits: hierzu zählt auch der Prohibitiv]



non: beim Konjunktiv als Modus der Vorstellung und beim Deliberativ



neve: bei Anschluß eines negierten Konjunktivs (und Imperativs) nach vorausgehendem ne



neque: bei Anschluß eines negierten Konjunktivs (oder Imperativs) ohne verausgehendes ne"



Oder mit eigenen Worten: Da man zuvor schon mit dem "ne" das erste Verb verneint hat, muss man das zweite Verb mit "neve" anschließen!



=> NE ORAVERIS NEVE LABORAVERIS



Jetzt alles klar? (Veröffentlicht am 25.09.2014)
Kundenmeinung von Kleine Streberin:
Tut mir leid jetzt bin ich aber

doppelt verwirrt. Ich weiß nicht

genau, wem ich jetzt Vertrauen

schenken soll, da ihr beide studiert

habt, aber unterschiedliche

Meinungen preisgebt. (Veröffentlicht am 20.09.2014)

Artikel 11 bis 20 von 65 gesamt

pro Seite

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Wir empfehlen
Kartenspiel
14,99 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 1-2 Tage
Game of Quotes Auf den Wunschzettel Auf die Vergleichsliste
Kartenspiel
6,99 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 1-2 Tage
Halt mal kurz! Auf den Wunschzettel Auf die Vergleichsliste
Abreißkalender
12,90 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 1-2 Tage
Der falsche Kalender Auf den Wunschzettel Auf die Vergleichsliste
Plakat
3,00 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 1-2 Tage
Das Känguru-Manifest Auf den Wunschzettel Auf die Vergleichsliste